AngularJS (JavaScript MVC Frameworks, Teil 2)

Wie im letzten Artikel besprochen, starte ich den kleinen Streifzug durch die Single-Application-Framework-Landschaft mit einem Blick auf AngularJS:
Ich muss zugeben, dass ich AngularJS im Vorfeld meiner Recherchen schon privat und beruflich eingesetzt habe, von daher ist ein Vergleich nicht ganz fair und ich bin vielleicht etwas voreingenommen 🙂 Die mit AngularJS umgesetzte Konzertanwendung (siehe Teil 1) soll demnach als eine Art “Golden Master” fungieren, um die grundsätzliche Machbarkeit zu zeigen. Um es vorwegzunehmen, ich mag AngularJS recht gerne, habe auch in meinem Blog ein wenig über die guten 1)und schlechten 2)Seiten geschrieben.WeiterlesenWeiterlesen

Links   [ + ]

1. http://grosse-plankermann.com/2015/01/13/angular-js-the-good-parts/
2. http://grosse-plankermann.com/2015/01/11/angular-js-the-bad-parts/

Geschäftslogik in der Datenbank

Datenbanken bestehen nicht nur aus Tabellen, sondern auch aus diversen Konstrukten, die der Sicherung der Datenqualität dienen und die dabei helfen, Daten abzufragen und zu pflegen. Mit Hilfe dieser Konstrukte – insbesondere Einschränkungen (Constraints), Sichten (Views), Funktionen (Functions), gespeicherten Prozeduren (Stored Procedures) und Triggern – lässt sich auch Geschäftslogik umsetzen. Aber inwieweit ist dies sinnvoll? Darf man Geschäftslogik in einer Datenbank unterbringen, anstatt in einer separaten Anwendungsschicht? Diesen Fragen gingen wir in einem Workshop unseres Kompetenzbereiches “Datenbanken” am 08.04.2015 nach.WeiterlesenWeiterlesen

JavaScript MVC Frameworks – Ein Vergleich (JavaScript MVC Frameworks, Teil 1)

Einführung

Der Begriff Single Page Application (SPA) 1) ist momentan in aller Munde.
Viele moderne Webapplikationen verfügen über diesen “Wow”-Effekt und bedienen sich fast besser als ihre Desktop Pendants.
SPAs erreichen dies dadurch, dass viel mehr Applikationslogik als vormals üblich direkt im Browser des Anwenders ausgeführt wird. Auch die übertragene Datenmenge wird reduziert, da üblicherweise nicht mehr die komplette Seite in HTML übertragen wird, sondern lediglich die Nutzdaten (oft im JSON Format). Vielen Lesern wird dieser Strukturierungsansatz noch in ähnlicher Form von den Rich Clients bekannt vorkommen, die Gedanken sind auch sehr ähnlich.WeiterlesenWeiterlesen

Links   [ + ]

1. http://en.wikipedia.org/wiki/Single-page_application